Lernmittel
Therapiematerial
Von Fachspezialisten ausgewählt

Bildung muss weitergehen – Der K2-Verlag ist für Sie da!

In den speziell eingerichteten Bereichen Lernen zuhause“, „Bewegen zuhause“,Fernunterricht“ finden Sie von Fachleuten ausgewählte Materialien, welche sich für das Lernen zuhause besonders eignen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn Sendungen zurzeit etwas länger unterwegs sind, als sonst gewohnt. Zusammen werden wir die Krise bewältigen. Bleiben Sie gesund!    Ihr K2-Team
PS: Der K2-Verlag unterstützt Ihre Arbeit gerne mit kostenlosen Arbeitsmaterialien als Downloads.

TIMETIMER  Lernsysteme  Hilfsmittel  Ratgeber Tests  Downloads  BESTSELLER            BLOGS

Jetzt aktuell! 10% Sonderrabatt auf das ganze Sortiment: Bestellcode BildungK210 weitere Infos

 

 

 

 

  


 

> bleiben Sie informiert über aktuelle
   Angebote und spezielle Lernthemen.


> Jede Woche Sonderangebote
   für Newsletter-Abonnenten!


            
 
   
 
  Der K2Verlag auf Facebook. Jetzt Fan werden und über Angebote und Tipps informiert werden.  Der K2Verlag auf Twitter. Jetzt folgen und über Angebote und Tipps informiert werden.
Close [x]

Artikel 1 bis 10 von 41 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Hilfe durch echtes Spiel

01.04.2020 14:54

Eltern sind nun stark gefordert um den Alltag mit kleinen Kindern zu Hause zu gestalten. Die aktuelle Situation bringt Chancen, birgt aber auch Gefahren in sich. Manche Eltern verausgaben sich mit einem fast pausenlosen Animations-Programm. Das ist einfach zu anstrengend auf die Länge und tut weder Kindern noch Eltern gut.Weiter lesen

Schlagworte:

Wir alle leben und arbeiten zur Zeit in ungewohnten Situationen:
- Zuhause mit der ganzen Familie
- Homeworking, vernetzt, versteckt und doch sichtbar
- Social distancing
- Neue Formen der Gemeinsamkeit
- Persönliche Verantwortung

Ernstfall - es kommt auf mich an!

Diese Herausforderungen können wir positiv gestalten. Ein strukturierter Alltag hilft uns dabei - und mit dem TimeTimer® macht es sogar Spaß, bringt Erfolg und eine harmonische Kommunikation. Hier ein paar Beispiele:

Weiter lesen
0 Comments | Posted in Schüler-Alltag TimeTimer Zeitmesser By Emil Benz
"Der Gruppen TimeTimer begleitet mich in allen Workshops, Ausbildungen und Sitzungen, sei es in einem kreativen Design Thinking Workshop, bei der Organisationentwicklung, in einer Ausbildung oder in einer Sitzung als Zeitüberwacher."

"Der Timer hilft bei der Sichtbarmachung der Zeit. Er beantwortet viele Fragen der SchülerInnen, die täglich im Unterricht gestellt werden:
Wie lange muss ich noch an gestellten Aufgaben arbeiten?
Wie lange darf ich spielen?
Wie lange dauert es noch bis es essen gibt?
Wann kommt das Taxi? etc."



Lesen sie die spannenden Erfahrungsberichte von TimeTimer-Kunden aus Schulen, Therapie und Betrieben.
Weiter lesen
0 Comments | Posted in TimeTimer Zeitmesser By Emil Benz

Hundegestützte Pädagogik

25.11.2019 08:32

Nachweislich wirkt der Hund allein durch seine Anwesenheit als sozialer Katalysator, der Unstimmigkeiten im Sand verlaufen lässt und so zur Entspannung beiträgt. Auch Josies Brummgeräusche und lustigen Verdrehungen bringen die Kinder schnell zum Lachen und lassen sie möglichen Ärger schnell vergessen.

Weiter lesen
0 Comments | Posted in Spielen, Lernen lernen By K2 Verlag

Glück und optimales Lernen

23.04.2019 16:37

Gerald Hüther schlägt vor, dass wir zwei einfache Fragen beantworten sollen, um zum Glück zu finden. Nur – wäre das nicht eine vornehme pädagogische Aufgabe, Schüler und Studenten dahingehend zu begleiten und zu entwickeln, dass sie diese Fragen überhaupt beantworten können? Wie kann lernen zum Glück hinführen? Eine Auseinandersetzung mit dem Beitrag von Gerald Hüther lohnt sich.Weiter lesen

Schlagworte:

0 Comments | Posted in Spielen, Lernen lernen By K2 Verlag

Die Kombination Max Lernsystem mit dem TimeTimer schaft nicht nur eine motivierende Situation vor allem in der Phase des automatisierenden Lernens, sie bietet auch die Möglichkeit, das Gelernte zu verflüssigen und konzentriert und zielorientiert zu arbeiten.

Um qualitative Lernfortschritte zu erreichen müssen automatische Vollzüge beim Lernen häufig wiederholt werden, bis sie eingeschliffen sind. Mit dem Max Lernsystem üben die Kinder in steigendem Schwierigkeitsgrad mit sofortiger Selbstkontrolle nach jeder Übung und mit wichtigen Korrekturschritten bei Fehlern. 

Weiter lesen

Selbstlernen mit sofortiger Erfolgskontrolle ist für Schüler aller Altersgruppen und in allen Themenbereichen eine motivierende Form des zielführenden Übens. Das Max Lernsystem ist das einzige Lern- und Übungssystem, bei welchem die Lösung von den Lernenden von Grund auf selbst erarbeitet und die schriftlich eingegebene Lösung sofort durch das Max-Lerngerät kontrolliert wird, mit Darstellung der richtigen Antwort.

Im nachfolgenden Interview geht der Erfinder des Max Lernsystems auf die Anforderungen, Möglichkeiten und Überlegungen ein.

Weiter lesen

Max Lernsystem im Vergleich

20.12.2018 15:26

Das Max Lernsystem setzt die Anforderungen von maßgebenden Pädagogen und Didaktikern an das Selbstlernen und das Üben mit sofortiger Lösungskontrolle konsequent um. Damit steht ein Lerngerät zur Verfügung, welches entdeckendes Lernen, das wirkliche Erarbeiten von Lösungen, eine optimale Selbstkontrolle und auch eine nachträgliche Überprüfung der Antworten erlaubt. Wir stellen hier die am Markt befindlichen Übungssysteme einander gegenüber. Nutzen Sie diese Informationen als Entscheidungshilfe.

Weiter lesen

Schlagworte:

0 Comments | Posted in Selbstlernen Spielen, Lernen lernen Schüler-Alltag By Emil Rudolf Benz

Brigitte Haberda, Begründerin des KLIPP und KLAR Lernkonzepts: Über zwanzig Jahre habe ich in den verschiedensten Schultypen unterrichtet und an der Pädagogischen Akademie Lehrer ausgebildet. Neben meiner Unterrichtstätigkeit habe ich mich intensiv mit der Erforschung und Behebung von Lernblockaden beschäftigt und eine Reihe von Publikationen zu diesem Thema veröffentlicht. Durch diese Arbeit habe ich viele didaktische Materialien kennen gelernt und ihre Wirksamkeit in der Praxis überprüft. Besonders positive Erfahrungen habe ich mit dem Max-Förderprogramm gemacht.

Weiter lesen

Schlagworte:

Kommt Ihnen dieses Beispiel bekannt vor? Roland ist ein achtjähriger, aufgeweckter Junge:

Er hat Mühe beim Erzählen von Erlebnissen, da er die Reihenfolge immer wieder durcheinander bringt. Seine Mitschüler verstehen ihn deshalb oft sehr schlecht. Meistens stockt er auch beim Erzählen. Die Wörter, welche er sich bildlich genau im Kopf vorstellen kann, kommen ihm nicht in den Sinn. Roland macht viele Umschreibungen, weil er das Zielwort nicht findet. Das Lesen von längeren Wörtern fällt ihm schwer. Er kann sich eine längere Buchstabenfolge im Kopf nicht merken. So weiß er am Ende des Wortes nicht mehr, welche Buchstaben er gelesen hat. Roland hat also Mühe, die Wörter zu vertonen, das hat zur Folge, dass er den Wortklang des Wortes nicht erfassen kann. Auch die Sinnentnahme des Wortes ist schwierig für ihn. Das Auswendiglernen von Versen und Liedern ist für Roland ein Graus. Beim Schreiben verwechselt er ähnlich klingende Buchstaben wie „d / t, p / b, g / k, m / n“ (z. B. „Danne /Tanne, Parbara / Barbara, Gabel / Kabel, mein / nein“) und lässt auch oft Buchstaben aus.

Weiter lesen

Schlagworte:

Artikel 1 bis 10 von 41 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5