Bewegte Schüler lernen leichter

Ursula Oppolzer

* Praktische Anregungen und über 150 kleine Bewegungsübungen, die jederzeit in den Unterricht integriert werden können.

Der Schulalltag wird zunehmend geprägt durch den “Zappelphilipp”. Lehrer erfahren täglich, dass Kinder nur begrenzt stillsitzen können, unkonzentriert, unmotiviert und oftmals aggressiv sind. Die Ursachen hierfür sind sicher vielfältig. Die Umweltbedingungen und die Beschäftigung der Kinder haben sich in den letzten Jahren enorm verändert. Eine Vielzahl von elektronischen Medien bestimmen die Freizeit. Intensive Reize führen zwar einerseits zu mehr Gehirnaktivitäten – verbunden mit mangelnder Bewegung und Entspannung aber andererseits zu Konzentrationsproblemen und Lernschwierigkeiten. Die Forderung von J.H. Pestalozzi: “Lernen mit Kopf, Herz und Hand” erhält in der heutigen Zeit eine ganz besondere Bedeutung.

Der Bewegungsmangel vieler Schüler führt nicht nur zu geistigen, sondern auch zu gesundheitlichen und sozialen Defiziten, die es gilt, mit einem entsprechenden Konzept integrierter Bewegung im Unterricht auszugleichen.
Bewegung fördert Wahrnehmung, Konzentration, Gedächtnis und Kreativität. Bewegung regt an bei Müdigkeit und Unlust und hilft beim Stressabbau. Bewegung sorgt nicht nur für eine bessere Haltung und weniger Rückenprobleme, sondern auch für ein positives Klassenklima und weniger Aggressionen.

In diesem Buch finden Sie neben einem theoretischen Begleittext mit interessanten Hintergrundinformationen zum Thema “Bewegung” vor allem praktische Anregungen und über 150 kleine Bewegungsübungen, die ohne Aufwand und Materialien jederzeit in den Unterricht integriert werden können.
Es wird dabei unterschieden zwischen haltungsstärkenden, konzentrations- und entspannungsfördernden Übungen sowie “gehirngerechten” Bewegungen, die die Stärkung beider Hirnhälften und deren optimale Zusammenarbeit zum Ziel haben.

Ein Wochenplan für 10 Wochen sichert Abwechslung und erleichtert den gleichzeitigen Einsatz des Bewegungsprogramms vieler Lehrer eines Kollegiums. Die Übungen sind in erster Linie konzipiert für Schüler der Sekundarstufen I und II, können jedoch auch problemlos in der Grundschule eingesetzt werden.

Inhalt
Einführung
1. Bewegung und Lernen gehören zusammen
Was das Lernen erschwert
2. Bewegung und Lernen während der Entwicklung des Kindes
3. Bewegungslosigkeit hat ihren Preis
Sitzen und Lernen
4. Bewegte Schüler lernen leichter
4.1 Vorschläge für mehr Bewegung im Unterricht
4.1.1 Allgemeine Bewegung
4.1.2 Gezielte Bewegungsübungen im Sprachenunterricht
4.1.3 Kurze Bewegungspausen vor, während und nach einer Unterrichtsstunde
5. Bewegungsansätze
5.1 Haltungsstärkende Bewegung
5.2 Entspannungsfördernde Bewegung
5.3 Konzentrationsfördernde Bewegung
5.4 Gehirngerechte Bewegungen
6. Ziele der bewegungsfreundlichen Schule
6.1 Gesundheitsorientierte Ziele
6.2 Soziale Ziele
6.3 Leistungsbezogene Ziele
7. Bewegungskatalog von A bis Z
7.1 Haltungsstärkende und allgemein aktivierende Übungen
7.2 Entspannende und konzentrationsfördernde Übungen
7.3 Gehirngerechte Übungen
8. Bewegte Wochenpläne
9. Literatur zum bewegten Lernen

Inhalt (PDF)

Leseprobe (PDF)
Inhalt 4. Auflage 2015, 120 Seiten, viele Farbfotos, Ringbindung
Schwerpunkte Handlungsorientiertes Fördern, Individuelle Förderung
Zielgruppen, Alter Altersunabhängig
Medien/Material Fachliteratur
Bestellnummer 83218

Tipps, Anregungen, Meinungen

29,90 CHF * (inkl. 2.5% MwSt. *)

Das interessiert Sie sicher auch!

Wahrnehmung und Beobachtung

Wahrnehmung und Beobachtung

39,80 CHF * (inkl. 2.5% MwSt. *)
Spiel aus der Tiefe

Spiel aus der Tiefe

29,80 CHF * (inkl. 2.5% MwSt. *)
Bewegtes Lernen

Bewegtes Lernen

36,50 CHF * (inkl. 2.5% MwSt. *)
Voraussetzungen für optimales Lernen

Voraussetzungen für optimales Lernen

29,80 CHF * (inkl. 2.5% MwSt. *)