Trisomie Down-Syndrom

Junge Menschen mit Down-Syndrom besuchen meistens eine Schule für Kinder mit einer geistigen Behinderung. Aber auch Lernbehindenschulen, andere Förderschulen, Integrations- und Inklusionsklassen können Schüler mit Down-Syndrom aufnehmen. Die meisten Kinder können heutzutage mit den nötigen Hilfen Lesen und Schreiben erlernen und erwerben zumindest Grundkenntnisse im Rechnen.

Therapiemethoden, die häufig bei Kindern mit Down-Syndrom angewandt werden, um die Ausbildung ihrer Fähigkeiten optimal zu unterstützen, sind heilpädagogische Frühförderung, Ergotherapie, Psychomotorik.

Kinder mit Down-Syndrom verfügen über ganz unterschiedliche, oft erstaunliche Lernfähigkeiten und Entwicklungsmöglichkeiten. Es lohnt sich deshalb, alle Themenbereiche des K2-Shops zu durchforsten. Wir haben in diesem Bereich einige besonders geeignete Materialien, Spiele, Tests und Lernhilfen zusammengestellt. 

Wir sind beim weiteren Auf- und Ausbau dieses Spezialprogrammes auf die Erfahrung von Pädagogen und Therapeuten aus der Praxis angewiesen. Wir würden uns über Anregungen und Vorschläge sehr freuen. Kontaktaufnahme über Mail, unseren Online Chat oder unsere Facebook-Seite.