Downloads, E-Books - sofort verfügbar!         Zu den Downloads

Max Förderprogramm

Das Max Förderprogramm setzt die Anforderungen von maßgebenden Pädagogen und Didaktikern an das Selbstlernen und das Üben mit sofortiger Lösungskontrolle konsequent um. Damit steht ein Lerngerät zur Verfügung, welches entdeckendes Lernen, das wirkliche Erarbeiten von Lösungen, eine optimale Selbstkontrolle und auch eine nachträgliche Überprüfung der Antworten erlaubt.

Max_Ich_kanns_k2Verlag

Max Lerntrainer

 

   Lernsysteme im Vergleich  Erfahrungen mit dem Max Lernsystem

Themenauswahl verfeinern

11 Artikel

pro Seite
  1. Max Kennenlernset (1 Max Gerät, 32 Lernkarten)
    Max Kennenlernset (1 Max Gerät, 32 Lernkarten)
    300 Aufgaben (Themen gemischt)
    Das Lerngerät passt für alle Max-Lernkarten
    Beachten Sie den Kennenlernpreis
    Sonderangebot CHF 29.90 Normalpreis CHF 54.70
  2. MAX Lerngerät und Zubehör
    MAX Lerngerät und Zubehör
    Für alle Max-Lernkartensets
    Folienstifte
    Sichtfolien
    Aufbewahrung
  3. MAX LernTimer-System - für alle Max-Lernkarten
    MAX LernTimer-System - für alle Max-Lernkarten
    Kombination Max Förderprogramm und TimeTimer
    Schafft motivierende Lernsituationen
    Automatisierendes Lernen mit Zeit-Challenge
    Sonderangebot CHF 77.60 Normalpreis CHF 81.70
  4. MAX Förderprogramm Vorschule
    MAX Förderprogramm Vorschule
    15 Lernkartensets
    Wahrnehmung, Raum,
    Augen-Hand-Koordination,
    Integration, Mengenbegriff
    Hören, Phonologie
    Laute, Silben, Buchstaben
    Zahlen, Ziffern, Mengen
  5. MAX Förderprogramm Phonologie, Hören
    MAX Förderprogramm Phonologie, Hören
    6 Lernkartensets
    Silben, Laute, Wörter
    Lautpositionen
    Wortarten
    Hörschulung
    Phonologische Bewusstheit
  6. MAX Förderprogramm Rechtschreiben
    MAX Förderprogramm Rechtschreiben
    4 Lernkartensets
    Übungen zu allen typischen Rechtschreibthemen
    Steigender Schwierigkeitsgrad
    Schriftliche Lösungen mit Sofortkontrolle
  7. MAX Förderprogramm Grammatik
    MAX Förderprogramm Grammatik
    3 Lernkartensets
    Nomen, Verben Mehrzahl
    Personalformen, Adjektive
    Wortfamilien, Oberbegriffe
    Sazbau, Zeiten
    Steigerungen, Bindewörter
    Ort- und Zeitangaben
  8. MAX Förderprogramm Deutsch als Zweitsprache
    MAX Förderprogramm Deutsch als Zweitsprache
    4 Lernkartensets
    Grundwortschatz üben
    Rechtschreiben, Grammatik
    Alltäglicher Sprachgebrauch
    Textverständnis
  9. MAX Förderprogramm Orientieren/Zahlenrechnen
    MAX Förderprogramm Orientieren/Zahlenrechnen
    7 Lernkaretensets
    Anzahlen und Mengen
    Addition/Subtraktion
    Multiplikation/Division
    Textaufgaben
    Zahlenräume bis 10, 20, 100, 1000 ...
  10. MAX Förderprogramm Sachrechnen, Geometrie
    MAX Förderprogramm Sachrechnen, Geometrie
    8 Lernkartensets
    Uhrzeit, Kalender
    Geld, Geldrechnen
    Längen, Gewichte
    Messen, Flächen, Raum
    Geometrie: Zeichnen, Flächen, Körper
  11. MAX Förderprogramm Logik, Denken, Knobeln
    MAX Förderprogramm Logik, Denken, Knobeln
    12Lernkartensets
    Konzentration
    Kombinationsfähigkeit
    Merkfähigkeit, Denken
    Knacknüsse, Tatami
    Sudokus, Kakuros
    Gedächtsnistraining

11 Artikel

pro Seite

Multiple Choice - die falsche Wahl?
Die Antworten können beim Max-Förderprogramm von Grund auf selbst erarbeitet werden, das erfordert eine grundsätzlich andere Denkleistung, als das bloße Auswählen aus einer Reihe vorgegebener Antworten. Bei Multiple Choice lernen wir nur das Auswählen aus verschiedenen Antworten – da ist keine komplexe Vernetzung im Gehirn nötig und es gibt auch keine Vernetzung zum entsprechenden Lerninhalt. Multiple Choice Aufgaben machen dann Sinn, wenn aus einer definierten Auswahl das Richtige gewählt werden muss, (z.B. wann darf ich die Straße überqueren: rot - gelb - grün?). Im Gegensatz zum Max Förderprogramm kennen die meisten Lernspiele und Lernprogramme aber nur Multiple Choice Aufgaben.

Warum sollen die Schüler Lösungen selber erarbeiten und aufschreiben?
Bei den Übungen mit dem Max Lerngerät schreiben die Schüler die Lösungen, manchmal sogar die Lösungswege direkt neben die Aufgabe. Eine selbst erarbeitete Lösung aufzuschreiben ist eine echte Lernleistung. Beim Ausschreiben der ganzen Wörter und Lösungen festigen die Lernenden z.B. das Gefühl für das richtige Schriftbild. Durch das Tun wird auch der kinästhetische Kanal genutzt, der oft im Unterricht vernachlässigt wird. 

Sofortige Lösungskontrolle und zwar nach jeder Antwort
Beim Max Förderprogramm zeigt das Aufdecken der Lösungklappen die Lösung ausgeschrieben auf, direkt neben der Aufgabenstellung und der vom Schüler geschriebenen Lösung. Die sofortige Kontrolle des Ergebnisses garantiert zum einen, dass sich nichts Falsches einprägt – ich kann sofort aus dem Fehler lernen; und zum anderen erhalte ich sofort eine positive Rückmeldung, wenn ich das Richtige gemacht habe, was Sicherheit vermittelt und sich wiederum positiv auf die Motivation auswirkt.

Dokumentation der Antworten zur Nachverfolgung durch die Lehrkraft 
Wie ist der Leistungsstand des Schülers? Wo liegen die Stärken und Schwächen? Diese und andere Fragen können nur beantwortet werden, wenn die Lehrkraft eine Übersicht über die Antworten und Lösungen erhält. Beim Max Förderprogramm wird auf dem Anwortstreifen jede Lösung aufgezeichnet. So können Fehler nachvollzogen werden und zwar in einem detaillierten Fehlerbild. So kann die Lehrkraft die entsprechenden Maßnahmen gezielt ergreifen.

Darum ist das Max Lernsystem die wirkungsvollste Lernhilfe 
Selbstlernen mit sofortiger Erfolgskontrolle ist für Schüler aller Altersgruppen und in allen Themenbereichen eine motivierende Form des zielführenden Übens. Das Max Förderprogramm ist das einzige Lern- und Übungssystem, bei welchem die Lösung von den Lernenden von Grund auf selbst erarbeitet und die schriftlich eingegebene Lösung sofort durch das Max-Lerngerät kontrolliert wird, mit Darstellung der richtigen Antwort. Im nachfolgenden Interview geht der Erfinder des Max Förderprogramms auf die Anforderungen, Möglichkeiten und Überlegungen ein.

Interview mit dem Erfinder

Copyright © 2020 K2-Verlag