Lernmittel
Therapiematerial
Von Fachspezialisten ausgewählt

TIMETIMER 10% Jubiläumsrabatt       Max Lernsystem    Tests     Downloads    Top-Empfehlungen          K2-Blogs    Sommeraktion

 

 

 

 

  


 

> bleiben Sie informiert über aktuelle
   Angebote und spezielle Lernthemen.


> Jede Woche Sonderangebote
   für Newsletter-Abonnenten!


            
 
   
 
  Der K2Verlag auf Facebook. Jetzt Fan werden und über Angebote und Tipps informiert werden.  Der K2Verlag auf Twitter. Jetzt folgen und über Angebote und Tipps informiert werden.
Close [x]

Freizeitlernen - spannend und erfolgreich

14.07.2016 22:10

Lernen, Freude, Motivation, Entdecken – passt das zusammen? Die Antworten auf diese Frage fallen ganz unterschiedlich aus. Für viele Menschen ist das Lernen während der Schulzeit zum krampfhaften Müssen mutiert. Andererseits: Kinder sind wissensdurstig, wollen lernen

Frägt man die Kinder… aber deren Antworten verhallen meist ungehört. Dabei geben sie eigentlich die verblüffendsten, oft sehr einleuchtenden Antworten:
„Ich will das lernen, was ich noch nicht kann, aber können möchte.“
Tja, und da wir meist die Kinder nicht fragen, was sie denn können möchten, überschütten wir sie mit einem Angebot, wo sicher etwas Sinnvolles dabei ist. Das führt dann beinahe zwangsweise dazu, dass die Kinder ihr Gehirn auf Durchzug stellen. Dabei verweht aber auch der Teil des Wissens, der sinnvoll behalten werden sollte.

Kinder sind jedoch leicht dazu zu bewegen, in ihrer Freizeit, im Urlaub oder an Wochenenden Lernzeit zu investieren, wenn sie selbstständig, im eigenen Rhythmus, spielerisch und mit sofortiger Erfolgskontrolle genau die Themen bearbeiten können, welche für sie interessant und wichtig sind.

Deshalb empfehle ich das Max Förderprogramm!

Spielhaus

Alles über das Max Förderprogramm erfahren Sie im K2 K2-Shop Max Förderprogramm.

Stillt der Inhalt Wissensdurst oder produziert er Wissensmüll?
Ein Kind will vieles wissen. Es genügt schon vollkommen, ihm Inhalte anzubieten, welche es nachvollziehen kann aber noch nicht kennt. Inhalte, welche es schon kennt, sollte es nicht immer und immer wieder üben müssen, das produziert Langeweile, genauso wie Inhalte, welche es überfordern. Es macht zum Beispiel keinen Sinn, Wissen über galaktische Entfernungen in Lichtjahren usw. zu vermitteln, solange es nicht im wörtlichen Sinn einen Kilometer durch abschreiten erlebt hat. Wissensmüll produziert verheerende Resultate, denn uns fehlt oft das ganzheitliche Denken und Erleben. So werden Millionen zu Milliarden und den Unterschied zwischen Vermögen und Schulden nimmt die Menschheit nur noch als ‚Wissensmüll‘ wahr.  


Freude und Motivation
Wie weit das Spiel ein Kind bringen kann, zeigt uns Maria Luisa Nüesch in ihrem Buch ,Spiel aus der Tiefe‘ auf. Eine empfehlenswerte Lektüre.

Spielhaus

Spiel aus der Tiefe 

 

PS: Das gesamte Programm Freizeitlernen stellen wir im K2-Shop vor.


Ich wünsche Ihnen und allen Kindern ‚Freizeitlernen - spannend und erfolgreich‘

Emil Rudolf Benz, Verleger

Schlagworte:

Post Comments

Kommentar hinzufügen




* Pflichtfelder